• Link zur Seite: HMF 100
  • Link zur Seite: HMF 200
  • Link zur Seite: HMF 300

Membranfilteranlagen zur Pflege und Aufbereitung von Prozesswasser

Grundlage unserer Anlagen ist eine Anlagenbasis im Europapaletten-Format, die je nach Anwendung mit ein bis drei Membranfilter-Modulen ausgestattet werden kann.

Als Membranfilter stehen Module mit Rohrmembranen auf Basis keramischer oder polymerer Werkstoffe zur Verfügung.

Unterschiedliche Porenweiten erlauben in der Regel eine individuelle Anpassung an die Erfordernisse der Anwendung. Die Standardausführung der Anlagen arbeitet mit automatischen periodischer Membranrückspülung. Für die chemische Reinigung der Membranen werden die Filtermodule an Schnellverschlüssen entnommen und extern gereinigt. Im Wechselmodulbetrieb ist somit ein nahezu ununterbrochener Betrieb der Filteranlage möglich.

Optional können die Anlagen als AR-Variante mit einer weitgehend automatisierten chemischen Modulreinigung ausgerüstet werden.